Streitschlichtung nach dem Bensberger-Mediationsmodell

Helfen statt Wegschauen - Entwicklung einer Streitkultur

 

Das Bensberger Mediations-Modell stellt die Grundlage für die Entwicklung einer Streitkultur an unserer Schule dar.

 

Das Modell

Der Grundgedanke des Bensberger Mediations-Modells ist es, die Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken und ihnen eine andere Möglichkeit im Umgang mit Konfliktsituationen aufzuzeigen. Damit wird eine Voraussetzung geschaffen, die den Kindern dabei helfen soll eine möglichst selbständige Lösung für ihre Streitereien zu finden. Hilfestellung geben dabei sogenannte Streitschlichter, die zwischen den Kontrahenten vermitteln sollen.

 

Ziele des Modells

Es gibt keine Gewinner und Verlierer. Nicht der Schuldige wird gesucht, sondern eine Win-Win- Situation soll erarbeitet werden.

d.h.     • jeder gewinnt bei der Streitschlichtung 
            • jeder stellt die Situation und seine Gefühle dar
            • jeder versucht den anderen zu verstehen
Es soll nach einer gemeinsamen Lösung gesucht werden, die beide Streitenden zufriedenstellt und den Konflikt damit längerfristig beendet.

 

Ziele einer Streitkultur an der Schule

Nicht nur die Ausbildung von Streitschlichtern, sondern auch die Förderung einer Streit- und Gesprächskultur soll im Vordergrund stehen.

Dabei spielt die Entwicklung von Fertigkeiten in Bezug auf Kommunikation, kritisches Denken und Empathie eine übergeordnete Rolle. Durch die Auseinandersetzung mit diesen Bereichen erlernen alle Beteiligten des Schullebens ein Handwerkszeug zur Konfliktschlichtung kennen, die das Schulleben durch eine Minderung von Spannungen und Feindseligkeiten verbessern soll. Dadurch werden zum einen die Schüler-Schüler- und Schüler-Lehrer-Beziehungen und zum anderen die gesamte Schulgemeinschaft gestärkt.

 

 

Mehr Informationen finden Sie unter Bensberger Modell

Kontakt 

Kommissarische Schulleitung: 

Johannes Berger
 

Juliusstr. 1

46284 Dorsten

Telefon (02362) 62907

Fax (02362) 62388

dbsdorsten@t-online.de

Sekretärin: Fr. Hohenhinnebusch

Öffnungszeiten:

Mo - Fr  7.30 -11.30 Uhr

Termine